News aus dem Monat Dezember 2016

Baustelle des TSV Sportzentrum erreicht weiteren Meilenstein

  Calw, den 22.12.2016. Weihnachten steht vor der Tür und damit kehrt vorübergehend auch etwas Ruhe auf der Baustelle des TSV Sportzentrum in der Bahnhofstraße 95 ein. Eine Ruhe, die sich die Mitarbeiter des TSV-Generalunternehmers, der Firma Gottlob Brodbeck GmbH & Co. KG aus Metzingen auch redlich verdient haben. Denn was sich in den letzten Wochen auf dem Grundstück des größten Calwer Sportvereins verändert hat, ist beeindruckend. Dass der Zeitplan insbesondere bis Weihnachten sehr eng gesteckt war, das war allen Beteiligten von Anfang an klar.
   

Dass das Wetter in den letzten Wochen auch nicht unbedingt optimal war, wird dagegen erst auf den zweiten Blick deutlich. Zwar genossen vor allem die Höhenstadtteile Calws viele Sonnentage, doch im Nagoldtal hielt sich die Kälte auch tagsüber vehement. Doch davon ließen sich Polier Andreas Wanski und sein Team nur selten beeinflussen. Bei jedem Baustellenbesuch waren die Änderungen auf der Baustelle deutlich sichtbar und die Dimensionen des Gebäudes zunehmend erkennbar.

 

Nachdem Mitte November die Bodenplatte gegossen war, ging es umgehend nach oben. Teilweise betoniert und teilweise gemauert sind die Wände des Erdgeschoss längst fertig und mit der Decke zwischen EG und OG erreicht das Gebäude des TSV Calw in dieser Woche pünktlich zur Weihnachtspause einen weiteren Meilenstein. Parallel dazu wurden zudem in den letzten Wochen die Regenwasserleitungen verlegt und das Gebäude eingerüstet.

 

Im Hintergrund laufen derweil die Planungen für den Innenausbau auf Hochtouren. Denn, keinen Wintereinbruch im Januar vorausgesetzt, soll Mitte Februar bereits die OG-Decke betoniert werden und dann geht es nahtlos mit dem Innenausbau weiter der Verein, Planer und auch Generalunternehmer seit Wochen intensiv beschäftigt.

 

Doch nicht nur auf der Baustelle, auch auf der Geschäftsstelle des TSV Calw und in den diversen Ausschüssen laufen die Vorbereitungen für das TSV Sportzentrum weiter auf Hochtouren und wird es Anfang 2017 die ersten Neuigkeiten zu vermelden geben. Bis dahin sei auf den Web-Auftritt des TSV Sportzentrum unter www.tsvsportzentrum.de verwiesen, auf dem es neben vielen Informationen zum Projekt unter der Rubrik News auch immer aktuelle Bilder vom Baufortschritt gibt – ein Besuch lohnt sich allemal.