News aus dem Monat Oktober 2016

Offizieller Spatenstich für das TSV Sportzentrum läutet Baubeginn ein

12_2016_10_Bahnhofstraße 95_5   Calw, den 11.10.2016. Der TSV Calw hatte eingeladen und mehr als 100 Gäste waren der Einladung gefolgt – vor einer tollen Kulisse fand am vergangenen Freitag der offizielle Spatenstich für das TSV Sportzentrum statt. Vereinsmitglieder, Lokalprominenz, Planer und Baufirma legten dabei den Grundstein für das Jahrhundertprojekt, welches in den nächsten zwölf Monaten auf dem inzwischen vereinseigenen Grundstück in der Bahnhofstraße entstehen wird und dem größten Sportverein im Sportkreis Calw endlich ein eigenes Zuhause beschert.
   

Viel Mühe hatte sich der Verein allein schon bei der Gestaltung des Geländes für den Spatenstich gegeben. Der Grundriss war mit Sprühfarbe für alle Besucher sichtbar aufgemalt und die Räume durch Schilder einzeln gekennzeichnet. Zudem waren große Baupläne auf Spanplatten aufgezogen, sodass sich alle Interessierten einen umfassenden Eindruck vom Bauprojekt des TSV Calw verschaffen konnten. Im Raum, der ab nächstem Jahr Platz für die Kinderbetreuung bietet, waren Goldtaler vergraben und die Empfangstheke des TSV Sportzentrum war auch schon besetzt – hier konnten sich die Besucher über das zukünftige Angebot informieren und Absichtserklärungen für eine spätere Mitgliedschaft unterzeichnen. 

 

Überhaupt herrschte eine tolle Stimmung auf der Baustelle und große Vorfreude ob des Jahrhundertprojektes, welches der TSV Calw nach jahrelanger Vorbereitung nun endlich zur Umsetzung bringt. Nach einer kurzen musikalischen Einleitung durch den ehemaligen Leiter der Calwer Stadtkapelle, Peter Blasicek, sowie drei seiner Mitstreiter per Trompete und Posaune war es dem ersten Vorsitzenden des TSV Calw, Hugo Bott, vorbehalten, die vielen Ehrengäste und Mitglieder zu begrüßen. Hugo Bott nutzte die Gelegenheit und gab einen umfassenden Rückblick auf die Historie des TSV Calw der just in 2016 seinen 170. Geburtstag feiern kann. Eingerahmt war Bott durch Sportlerinnen und Sportler aus den verschiedenen TSV-Abteilungen, sodass sich den Besuchern ein toller Blick auf das vielfältige Vereinsleben des TSV Calw bot. Bott unterstrich die Bedeutung des TSV Sportzentrum für die Zukunft des TSV Calw und dankte den vielen ehrenamtlichen Mitstreitern, die am Projekt beteiligt sind.

 

Volker Schuler, Präsident des Sportkreis Calw e.V., der zudem Grüße des kurzfristig verhinderten WLSB-Präsidenten Klaus Tappeser übermittelte, sowie Dieter Kömpf, Vertreter des im Urlaub weilenden Calwer Oberbürgermeister Ralf Eggert, aber auch Norbert Weiser, Vertreter von Landrat Helmut Riegger, richteten in ihren Grußworten einen Blick auf den TSV Calw. Sie hoben allesamt dem Mut hervor, den die Entscheidung des Vereins für das TSV Sportzentrum erfordere und sagten zudem ihre Unterstützung für das Projekt zu, welches einmalig im gesamten Land- & Sportkreis Calw sei.

 

Einen kurzen Überblick über ihr Leistungsspektrum gaben anschließend Ulrich Schatz, Gründer und Inhaber der SCHATZ projectplan GmbH, dem Generalplanungsbüro des TSV Calw, sowie Wolfgang Brodbeck, Geschäftsführer der Gottlob Brodbeck GmbH & Co. KG, dem vom TSV Calw beauftragten Generalunternehmer. Während Schatz die bisherige Zusammenarbeit lobte, brachte Brodbeck seine Freude über den erhaltenen Zuschlag zum Ausdruck, der zudem eine Rückkehr des Metzinger Unternehmens nach Calw bedeutet – bekanntlich hatte Brodbeck bereits die Walter-Lindner-Sporthalle errichtet.

 

Mit dem anschließenden offiziellen Spatenstich wurde der Grundstein für das TSV Sportzentrum symbolisch gelegt, die anschließende Hocketse bot für alle Anwesenden dann noch ausführlich Gelegenheit zum Gedanken- und Meinungsaustausch. Besonders erfreulich: Die ersten Mitglieder nutzten umgehend die sich ihnen bietende Chance und unterschrieben eine Absichtserklärtung für eine spätere Mitgliedschaft.


► Bilder vom Spatenstich sowie von den bisherigen und auch zukünftigen Baumaßnahmen gibt es hier.